Heißer Ofen – den nehmen wir bei Klüh ganz wörtlich

Aus den USA kommt ursprünglich der Trend: Food Trucks. Auch in Deutschland erobern die „rollenden Restaurants“ als eine innovative Form der mobilen Gastronomie das Straßenbild. Ja, sogar auf Events, Festivals, bei Firmenfesten und Familienfeiern fahren sie vor und begeistern die Gäste. Warum nicht auch das Mittagessen oder Snacken zum mobilen Event machen? Seit Mai 2017 ist unser silberner Airstream-Foodanhänger auf dem Gelände des Uniklinikums Essen zu einem dauerhaften und beliebten Genusstreff geworden.

Man ist schon erfreulich irritiert, wenn man auf dem Gelände des Essener Uniklinikums plötzlich in die Zone kommt, wo einem der verführerische Duft von leckeren Pommes aus Süßkartoffeln und feiner Currywurst begegnet. Ja, das zieht Kundschaft magisch an den Tresen: Mitarbeiter, Patienten und BesucherInnen sowie Studierende des Uni-Klinikums Essen. Es gibt Ruhrgebietsklassiker wie Frikadelle und Currywurst, die sich vom Mainstream-Imbiss wohlschmeckend abheben.

Die Erfolgskomponenten: Qualität, Erlebnis und Graffiti

Stilecht wird das Ganze durch die als Stehtische umfunktionierten Ölfässer, die mit pfiffigen Graffiti von einem echten Streetart-Künstler gestaltet sind: Da tummeln sich fröhliche Gurken neben Hamburgern und winkendem Lauch.

Ein Frischluft-Event der besonderen Art

Mitarbeiter und Studierende sind seit dem Foodtrailer viel motivierter, um in der Pause mal auf dem kurzen Weg „frische Luft zu schnappen“ und bei leckeren Happen der „schnellen Küche“ leicht mit anderen ins Gespräch zu kommen. In der wärmeren Jahreszeit lässt es sich unser Betriebsleiter Daniel Hülsmann nicht nehmen, persönlich mit dem Lastenrad über den Campus zu radeln. Patienten, Gäste und Besucher können sich dann über ein fruchtiges Eis am Stiel oder andere Erfrischungen freuen.