eateria Campus-Restaurant – Studieren UND Probieren
Sie dachten, Sie kennen schon alles in der Gastro-Szene? Nein, das kennen Sie noch nicht! Als einer der bundesweit wichtigsten Caterer – und als Familienunternehmen – liegt uns Zukunft am Herzen. Gerne haben wir die Herausforderung, die Verbindung von Gastlichkeit und Nachhaltigkeit, frischer und bewusster Ernährung, in unserem neuen Typus von Restaurant angenommen. Mit unserer „eateria“ sind wir auf dem Campus der Leuphana Universität in Lüneburg Anfang Juni gestartet. Es befindet sich in dem von Daniel Libeskind futuristisch gestalteten Zentralgebäude. Ganz in Einklang mit der Nachhaltigkeits-Philosophie der Universität: Hier arbeiten Studierende und namhafte Forscher an Lösungen für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen von Globalisierung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit für unsere Zukunftsgesellschaft.

https://www.eateriafood.de/

Chic, trendig, urban und gemütlich
Mit einem innovativen Mix warmer Farben, gepaart mit Industrie-Chic, viel Holz und rustikalem Leder kommt die „eateria“ daher. Große bodentiefe Glasflächen schaffen rundherum spannende Ausblicke. 132 Sitzplätze im lichtdurchfluteten Gastraum verteilen sich auf Pavillons mit großzügigen Sitzgelegenheiten, bequeme Leseecken, kleine Meeting Cubes sowie Tische mit Platz für acht Personen – mit Anschlüssen für Smartphone und Tablet inklusive. Zusätzlich gibt es 80 Plätze auf der Terrasse – gesäumt von einer Wildblütenwiese. Studierende, Dozierende, Forscher und Gäste von außerhalb des Campus sind täglich willkommen. Unter der Woche öffnet die „eateria“ von 8 bis 19 Uhr, samstags von 9 – 14 Uhr. Am Wochenende steht die Gastronomiefläche zusätzlich für kleinere und größere Events zur Verfügung.

Die „eateria“ ist weder Mensa, Cafeteria, Pizzeria oder Kantine. Hier geht’s um zeitgemäßes Essen. Jung & urban. Vielfältig & lebendig. Schnell, aber nicht „fast“, dafür frisch und möglichst saisonal mit teilweise regionalen Erzeugnissen. Vier Ess-Stationen bedienen unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben. So gibt es an der Ess-Station: vega köstliche Bowls, Currys, Smoothies und Säfte. Die Ess-Station: basta lockt mit täglich wechselnden frischen Pizzen, Panini, Salaten und „Dolci“. Bei Ess-Station: crema gibt es Gebäck, leckere Stullen und Kaffeespezialitäten in Barista-Qualität. Oder soll’s eher sein wie an der Ess-Station: urban? Mit beliebten und täglich wechselnden Street-Food-Gerichten.

Mit der ‚eateria‘ auf Kurs zu einem neuen gastronomischen Konzept. Dabei gehen Leckerheit, Wärme und Gastlichkeit Hand in Hand.“ sagt Frank Diederichs, verantwortlicher Niederlassungsleiter für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. „Auch in Punkto Nachhaltigkeit haben wir schon einiges auf den Weg gebracht“, so Frank Diederichs weiter: „Die Menge an Plastik und Einwegmaterial konnte bisher auf eine Quote von unter 10 Prozent gebracht werden“.

Lust bekommen?
Die Universität der Leuphana ist inspirierend mit ihren innovativen Fakultäten. Und die Stadt Lüneburg mit ihren idyllischen alten Häusern ist ebenfalls sehr sehenswert. Mehr auf unserer eateria-Website: www.eateriafood.de

 

Fotos: Silke Steinraths Photography