Mangold – das Multitalent in der Küche

Der Geschmack von Mangold erinnert ein wenig an den von Spinat, ist aber kräftiger als letzterer und zeichnet sich durch eine würzige, nussige Note aus. Botanisch gesehen ist Mangold allerdings eine Rübe – und wer hätte das gedacht – u. a. mit der Zuckerrübe verwandt. Hauptsächlich wird Mangold als Gemüse in der Küche verwendet. Er passt gut zu gebratenem Fleisch, Fisch und Eierspeisen. Ebenso schmackhaft ist Mangold auf Pizza – und Tarte. Unser heutiges Rezept erfordert ein paar Erfahrungen in der Küche und ein bisschen Zeit und Geduld. Dafür wird man mit einem neuen, interessanten Geschmackserlebnis belohnt.

Mangold-Tarte mit Tomaten und Mozzarella

  • 750 g weichkochende Kartoffeln, geschält und halbiert
  • 50 g Creme fraiche
  • 20 g Semmelbrösel
  • 20 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g Mehl
  • Salz und frisch geriebene Muskatnuss zum Würzen

Dipp zum Bestreichen:

  • 60 g Creme fraiche
  • 60 g Tomatenmark
  • 12 – 15 Blättchen Basilikum
  • 1 TL Apfelessig (oder weißer Balsamico-Essig)
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für den Belag:

  • 500 g grüner Mangold (oder roter)
  • 1 EL Butter
  • 300 g Tomaten
  • ca. 450 g Mozzarella
  • Salz

Kartoffeln waschen, schälen und weich kochen, danach mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Creme fraiche, Semmelbrösel, Mandeln und Mehl miteinander mischen, mit Salz und Muskatnuss würzen; alles zu den Kartoffeln geben und mit nassen Händen zu einem Teig verarbeiten. In eine gefettete Form füllen und bei 180 Grad für 10 Minuten backen.

Creme fraiche, Tomatenmark, Basilikum (waschen, trockentupfen und klein hacken) mit dem Essig und dem Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf dem Teig verteilen.

Mangold waschen, die unteren Stielenden abschneiden, den Rest in Streifen schneiden. Butter in einen größeren Topf geben, Mangold darin dünsten bis er weich wird, mit Salz abschmecken. Mangold auf dem Teig bzw. der Creme fraiche verteilen. Die gewaschenen und in Scheiben geschnittenen Tomatenscheiben darauf legen. Zum Schluss den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf der Tarte verteilen.

Alles in 20 bis 25 Minuten fertig backen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit!